Jenseits der Alpen gedeihen die Motorrad-Legenden besonders prächtig. Die Klassiker von Benelli, Ducati, Moto Guzzi oder Laverda gehörten mit zum Besten, was die Zweiradhersteller in den 70ern auf die Räder stellten. Zwar lag die sprichwörtliche Perfektion japanischer Großserienmaschinen damals noch in weiter Ferne, doch das, was bei diesen als Fehler verstanden wurde, galt bei den kapriziösen Italo-Schönheiten mit ihren PS-starken Zwei-, Vier- und Sechszylindern als Charakterfrage. Kein Wunder also, dass die seltenen Anzeigen und Prospekte über diese Bikes sich unter Sammlern ebenso hoher Wertschätzung erfreuen wie die Originale.

Jan Leek stellt in diesem Band die faszinierendsten Italo-Klassiker der “wilden 70er” vor – Youngtimer mit Kultstatus.

Rezension S. Fömpe

Ohne trockene technische Tabellen führt das Buch vorrangig an Hand der damaligen Hersteller-Prospekte und Anzeigen zurück in die 60/70er Jahre der italienischen Motorradmarken. Liebevoll getextet und bebildert entsteht nicht nur ein allgemeiner kurzer Rückblick auf die Firmengeschichten und deren damalige Italo-Klassiker sondern auch auf den Zeitgeist dieser Jahre. Für junge und gerade auch jung gebliebene Klassiker-Fans eine äußerst vergnügliche Lektüre nach deren Genuss man am liebsten sofort den eigenen Klassiker aus der Garage holt. Ein Buch zum “seeligen” Erinnern.

Dieses Buch kostet: €9,95

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreiben Sie uns Ihre Erfahrung